Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Ausschuss-Besetzung
bei der Linksfraktion Eimsbüttel

Ein Klick hier führt Sie zum Sitzungskalender der Bezirksversammlung Eimsbüttel (inkl. Ausschüssen)
Ein Klick hier führt Sie zum Sitzungskalender der Bezirksversammlung Eimsbüttel (inkl. Ausschüssen)

Die Bezirksversammlung kontrolliert die Verwaltung des Bezirksamtes, wirkt in Angelegenheiten des Bezirks mit und entscheidet in den ihr vorbehaltenen Angelegenheiten. Als geschäftsführender Ausschuss der Bezirksversammlung ist der Hauptausschuss tätig. Für spezielle Fachfragen bildet die Bezirksversammlung Fachausschüsse, die ihr zuarbeiten.

Unsere 5 Abgeordneten arbeiten alle jeweils in mehreren Ausschüssen mit und für jeden Ausschuss ist ein/e Abgeordnete/r als Sprecher*in zuständig. Unterstützt werden sie in ihrer Ausschussarbeit von sogenannten "Ständigen Vertreter*innen" oder auch "Zubenannte Bürger*innen". Das sind fachkundige Bürgerinnen und Bürger, die entsprechend ihrer politischen Fachgebiete in den Ausschüssen mitarbeiten.

Insgesamt haben wir zur Zeit 9 "Zubenannte Bürger*innen".
Nach und nach werden wir sie Ihnen hier mit ihren Themen vorstellen.

Stand: 04. Dezember 2018

Hauptausschuss

  • HA - Hauptausschuss,
    1. Mitglied: Hartmut Obens
    2. Mitglied: Jürgen Kahlert
    Für den Hauptausschuss werden keine Stellvertreter*innen benannt, weil jedes
    Bezirksversammlungs-Mitglied (Fraktionär*in) stellvertretungsberechtigt ist.

Fachausschüsse

  • HaKu - Ausschuss für Haushalt und Kultur
    1. Mitglied: Hartmut Obens
    2. Mitglied: Peter Gutzeit
    1. Stellvertr.: n.n.
    2. Stellvertr.: n.n.
     
  • JHA - Jugendhilfeausschuss (SGB VIII) (*)
    Mitglied: Manuela Pagels
    Stellvertretung: Karin Iversen (Zubenannte Bürgerin)
     
  • SAIGG - Ausschuss f. Soziales, Arbeit, Integration, Gleichstellung & Gesundheit
    1. Mitglied: Manuela Pagels
    2. Mitglied: Jonas Hoyer (Zubenannter Bürger)
    1. Stellvertretung: Roland Wiegmann (Zubenannter Bürger)
    2. Stellvertretung: n.n.
     
  • BuS - Ausschuss f. Bildung und Sport
    1. Mitglied: Ralf Peters
    2. Mitglied: Thomas Arndt (Zubenannter Bürger)
    1. Stellvertretung: Roland Wiegmann (Zubenannter Bürger)
    2. Stellvertretung: n.n.
     
  • Stapla - Stadtplanungsausschuss
    1. Mitglied: Hartmut Obens
    2. Mitglied: Ralf Peters
    1. Stellvertretung: Kolja Schulte (Zubenannter Bürger)
    2. Stellvertretung: Roland Wiegmann (Zubenannter Bürger)
     
  • AV - Verkehrsausschuss
    1. Mitglied: Peter Gutzeit
    2. Mitglied: Bernd Reipschläger (Zubenannter Bürger)
    1. Stellvertretung: Jörn Bödewadt (Zubenannter Bürger)
    2. Stellvertretung: n.n.
     
  • GUWV - Ausschuss f. Grün, Umwelt, Wirtschaft & Verbraucherschutz
    1. Mitglied: Jürgen Kahlert
    2. Mitglied: Ralf Peters 
    1. Stellvertretung: Jörn Bödewadt (Zubenannter Bürger)
    2. Stellvertretung: n.n.
     

Regional-Ausschüsse

  • RA Lo - Regional-Ausschuss Lokstedt
    (Stadtteile Lokstedt, Niendorf, Schnelsen)

    1. Mitglied: Manuela Pagels
    2. Mitglied: Thomas Arndt (Zubenannter Bürger)
    1. Stellvertretung: n.n.
    2. Stellvertretung: n.n.
     
  • RA Sn - Regional-Ausschuss Stellingen
    (Stadtteile Stellingen, Eidelstedt)

    1. Mitglied: Ralf Peters
    2. Mitglied: Mikey Kleinert (Zubenannter Bürger)
    1. Stellvertretung: Bernd Reipschläger (Zubenannter Bürger)
    2. Stellvertretung: Jonas Hoyer (Zubenannter Bürger)
     
  • KGA - Kerngebiets-Ausschuss
    (Stadtteile Eimsbüttel, Hoheluft-West, Harvestehude, Rotherbaum)

    1. Mitglied: Peter Gutzeit
    2. Mitglied: Jürgen Kahlert
    1. Stellvertretung: n.n.
    2. Stellvertretung: n.n.
     

(*)
»Der Jugendhilfeausschuss (JHA) ist in Deutschland neben der Verwaltung ein Teil des Jugendamtes und somit Bestandteil der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe. Es handelt sich um ein kommunales Verfassungsorgan. ...
Während die Verwaltung die laufenden Geschäfte erledigt, hat der Jugendhilfeausschuss ein Beschlussrecht in allen grundsätzlichen Angelegenheiten der Jugendhilfe. Mit dieser verantwortlichen Beteiligung von engagierten Bürgern sowie Fachkräften der Jugendhilfe entsteht eine „Zweigliedrigkeit der Behörde Jugendamt“, die einzigartig in der deutschen Verwaltungsstruktur ist. Die Entscheidungen des Jugendhilfeausschusses binden das Handeln der Jugendamtsverwaltung.«