Zum Hauptinhalt springen

Antrag Peters | EINTRITT FREI für Minderjährige in den städtischen Freibädern

Ralf Peters
Ralf Peters, Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Haushalts- und Kulturausschuss

Sachverhalt:

Unter dem Lockdown der Covid19-Pandemie litten und leiden die Kinder besonders stark.
So ergab eine Studie der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) unter der Leitung von Professor Dr. Ulrike Ravens-Sieberer, dass Sorgen und Ängste, Depressionen und psychosomatische Symptome wie Kopf- und Bauchschmerzen stark zugenommen hätten. Laut der Leiterin der Studie, Professor Dr. Ulrike Ravens-Sieberer gab es laut Untersuchung vor der Pandemie lediglich bei zwei von zehn Kindern ein Risiko für psychische Auffälligkeiten. Diese Zahl habe sich auf sechs bis sieben verdoppelt.

Prekäre Arbeits- und Wohnverhältnisse der Eltern wirken sich auf vielfältige Weise besonders negativ auf das physische und psychische Wohlbefinden der Kinder aus. Besonders unter den hiervon betroffenen Kindern nahm der Konsum von Süßigkeiten stark zu, auch der Medienkonsum ist gestiegen, Zuhausebleiben infolge Online-Unterricht erhöhte noch einmal den Bewegungsmangel und die Ausübung von Sport ist lange unterblieben. Besonders betroffen sind hier Kinder aus einkommensschwachen Familien und solche mit Migrationshintergrund.

Angesichts des herannahenden Hitzesommers liegt es nahe, den Kindern und Jugendlichen eine verstärkte Freibad-Nutzung zu ermöglichen. Der Freibad-Besuch für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahren soll in Hannover ab sofort kostenlos sein. Die Städte Berlin und München haben ebenfalls angekündigt, Kindern den eintrittsfreien Zutritt zu den Schwimmbädern zu ermöglichen.

Petitum:

Der Bezirksamtsleiter wird gebeten, auch für den Bezirk Eimsbüttel alle Möglichkeiten (einschließlich Einnahme-Ausfallbürgschaften als bezirkliche Coronahilfen) zu prüfen, Kindern und Jugendlichen den möglichst kostenlosen Eintritt in die stadteigenen Freibäder Eimsbüttels zu sichern.

Das Präsidium der Bezirksversammlung wird gebeten, bei den städtischen Entscheidungsträger*innen darauf hinzuwirken, dass Minderjährigen der Eintrittspreis in die städtischen Schwimmbäder für die Dauer der gesamten Sommerferien erlassen wird.

Für Rückfragen:  

Ralf Peters

Tel: +49 (0) 1511 0052 536 (mobil)
[Tel.-Nr. ist mobil per Direkt-Click wählbar]

Fraktionsbüro

c/o DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Eimsbüttel
Kieler Straße 689, Hinterhaus, 22527 Hamburg
Tel: +49 (0) 163 1640 275 (mobil) 
[Tel.-Nr. ist mobil per Direkt-Click wählbar]


Hier erhalten Sie diesen Antrag: Peters |  "EINTRITT FREI für Minderjährige in den städtischen Freibädern" als Download-PDF.

 

Bürgerinformationssystem der Bezirksversammlung Eimsbüttel

Hier - im Bürgerinformationssystem der Bezirksversammlung Eimsbüttel - finden Sie z.B. die Termine aller Ausschuss-Sitzungen und Bezirksversammlungen. Auch alle Anträge, Anfragen und sonstigen Drucksachen können Sie hier recherchieren.