Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Zaklin Nastic

Pressemitteilung | Bundeswehr-Werbung bei Jugendlichen

Beredtes Schweigen in der
Aktuellen Halben Stunde der Eimsbütteler Bezirksversammlung

«Kindersoldaten sind alle Personen unter 18 Jahren, die von Streitkräften oder bewaffneten Gruppen rekrutiert oder benutzt werden»
so die Pariser Prinzipien der UNICEF von 2007, ratifiziert durch die Bundesrepublik Deutschland.

Mit groß angelegtem Marketing:
- «Mach Dich bereit, Deine Stärken zu finden!»
- «Mach Dich bereit, an Dein Limit zu gehen!»
- «Mach was wirklich zählt!»
zielt die Bundeswehr zum Personalrecruiting genau auf Schüler und Jugendliche. Bundesweit sind Jugendoffiziere als Werber auf zahlreichen Messen, in JobCentern und ganz offiziell in Schulen unterwegs. Schon im 1. Quartal 2017 werden sie allein in Hamburg 8 Mal ihre "Karriereberatung" anbieten, u.a. am 10. Februar 2017 in der Stadtteilschule Niendorf hier in Eimsbüttel. Grund genug für die Fraktion DIE LINKE. in der Bezirksversammlung Eimsbüttel, eine Aktuelle Halbe Stunde in der gestrigen Bezirksversammlung zu beantragen.

Zaklin Nastic, Sprecherin der Linksfraktion Eimsbüttel dazu:
"Tagtäglich wird der Manipulaton von Minderjährigen und der Werbung von KindersoldatInnen auch in Eimsbüttel tatenlos zugesehen. Auf der einen Seite internationale UNICEF-Erklärungen zu unterschreiben und auf der anderen aktiv dagegen zu verstoßen, ist mehr als unverantwortlich."
Die überparteilich und überkonfessionell vereinbarte Basis jeglicher politischer Bildung in Deutschland
– der Beutelsbacher Konsens von 1976 – definiert 3 große Grundsätze als Basis:
- das Überwältigungsverbot
- das Kontroversitätsgebot
- die Schülerorientierung.

Kurz gefaßt:
- Lehrende dürfen Schülern nicht ihre Meinung aufzwingen
- sie müssen Themen aus verschiedenen Perspektiven darstellen und
- die SchülerInnen sollen in die Lage versetzt werden, die politische Situation der Gesellschaft und ihre Position darin kritisch zu erfassen.

"Der Bundeswehr mit Pflichtbesuchen der SchülerInnen auf Jobmessen und sogar Einladungen in den Klassenraum den roten Teppich auszurollen, entspricht ganz sicher nicht den Anforderungen des Beutelsbacher Konsenses" so Zaklin Nastic weiter.

Dem einleitenden Redebeitrag von Zaklin Nastic auf der Aktuellen Halben Stunde der gestrigen Bezirksversammlung begegneten die Abgeordneten der übrigen Fraktionen mit demonstrativem Desinteresse durch lautes Führen von Privatgesprächen und ausbleibenden eigenen Redebeiträgen. So war die Aktuelle 'halbe Stunde' nach wenigen Minuten beendet.

"Eine der denkbar hilflosesten Methoden, sich nicht seiner eigenen Verantwortung zu stellen" kommentiert Zaklin Nastic das Verhalten von SPD, Grünen, CDU und der Fraktionslosen.
"Deutschland führt mit der Bundeswehr und Minderjährigen Krieg in vielen Ländern dieser Welt. Das ist inakzeptabel."

Zaklin Nastic und DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Eimsbüttel

Diese Pressemitteilung "Bundeswehr-Werbung bei Jugendlichen / Aktuelle Halbe Stunde" finden Sie hier als Download-PDF.