Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Peter Gutzeit

Presse | Eimsbütteler Nachrichten: Gruppe Gutzeit - Nicht everybodys darling

Gruppe Gutzeit in den Eimsbütteler Nachrichten

“Wir wollen nicht Everybody’s Darling sein”

zitieren die Eimsbütteler Nachrichten die Gruppe Gutzeit

Die Namensgleichheit mit unserem Fraktionsmitglied Peter Gutzeit ist kein Zufall, sondern Personal-Union. Denn neben seiner Tätigkeit als Abgeordneter der Fraktion Die LINKE. in der Bezirksversammlung Eimsbüttel ist Peter Gutzeit mit ganzer Seele politischer Künstler.

Die RedakteurInnen mit dem Emu im Logo schreiben weiter: «Sie singen Spott-, Hetz- und Lästersongs und nehmen dabei kein Blatt vor den Mund: Die Eimsbütteler Band „Gutzeit“ greift in ihren Liedern Themen aus dem realen Leben auf. Wir trafen Songschreiber Peter Gutzeit, Akkordeonspieler Dieter Rentzsch und Gitarrenspieler Peter Horn in einem Café und sprachen auch über ihr neues Werk, das sich doch ein wenig von ihren anderen Songs unterscheidet. »

Lesenswerter Artikel, lesenswertes Blatt, zumal wir zu schätzen wissen, wenn Medien im Interview die kritischen Menschen ausreden lassen. So kann Peter Gutzeit sich im Interview nicht nur zu seiner Musik im engeren Sinne sondern auch zu seiner Einstellung zu Flüchtlingen in Hamburg äußern: « ... Aber selbst wenn welche aus wirtschaftlichen Gründen flüchten, so würde ich das umgekehrt genauso machen. Wenn es mir dreckig gehen würde, hätte ich auch versucht, in ein anderes Land zu gehen. Irgendwohin, wo meine Kinder und ich eine Zukunft hätten. Und diese Menschen heiße ich willkommen bei uns, weil wir genug Mittel und Möglichkeiten haben, diese zu unterstützen und aufzunehmen. Aber nein, wir halten diese Leute mit Stacheldraht davon ab. Das finde ich unmöglich. ...»