Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Hartmut Obens, Zaklin Nastic

Antrag der Fraktion DIE LINKE zum Wohnungsbauprogramm: Barrierefreien Wohnraum in die Leitlinien übernehmen

Antrag der Abgeordneten Hartmut Obens und Zaklin Nastic (Fraktion DIE LINKE)
an den Stadtplanngsausschuss

Auf den Seiten 41 ff. werden die sieben Leitlinien der Eimsbütteler Wohnungsbaupolitik genannt und beschrieben.

Die Fraktion DIE LINKE ist der Auffassung, dass die Bautätigkeit für barrierefreien Wohnraum als eigenständige Leitlinie 8 in das Wohnungsbauprogramm aufgenommen werden sollte. Öffentliche Investitionen und Fördergelder sollen zukünftig an das Kriterium der Barrierefreiheit gebunden werden. Barrierefreiheit heißt, im Rahmen einer vorausschauenden Politik auch den demographischen Wandel zu berücksichtigen. Basis des gemeinsamen Miteinanders von Menschen mit und ohne Behinderung bedeutet, dass die baulichen Barrieren, aufgehoben werden.

Petitum:

Die Bezirksversammlung beschließt, als Punkt 8 der Leitlinien „Bedarfsgerechter Bau barrierefreien Wohnraums“aufzunehmen und die entsprechenden Bedarfe und Rahmenbedingungen zu beschreiben.

Hartmut Obens (Fraktion DIE LINKE)
Mitglied des Stadtplanungsausschusses

Hier können Sie den Antag als PDF downloaden:

Dateien