Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Manuela Pagels

Antrag | Beratung zu Bedarfen der obdachlosen Kinder und Jugendlichen (KIDS)

Manuela Pagels erwartet, daß Eimsbütteler obdachlose Kinder und Jugendliche in Eimsbüttel betreut werden, bis das KIDS am Hauptbahnhof seine Arbeit wieder aufnimmt.
Manuela Pagels

Sachverhalt:

Am 7.10.16 hat das Straßenkinderprojekt KIDS seine bisherigen Räume im Bieberhaus geräumt. Obwohl dem KIDS eine Fortsetzung seiner Arbeit zugesichert wurde, steht der Träger ohne ausrei-chende Räume da.

Das KIDS ist Treffpunkt, Beratungsstelle und Hilfeangebot für Straßenkinder und das größte Projekt seiner Art in der Bundesrepublik. Einige Straßenkinder stammen auch aus Eimsbüttel, suchen aber wie die anderen ca. 500 Jugendlichen die Nähe des Hauptbahnhofes.

Solange das KIDS am Hauptbahnhof nicht arbeitsfähig ist, müssen sich die Verantwortlichen in den Bezirken darüber klar werden, welche Bedarfe von obdachlosen Kindern und Jugendlichen nun auf bezirklicher Ebene im Hinblick auf Beratung, gesundheitliche Versorgung und Notschlafplätze bestehen.

Petitum:

Die Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses wird gebeten, zum Thema Straßenkinder und ihre Bedarfe Vertreter von KIDS, MOMOS, dem APS Wegenkamp einzuladen.
Ziel der Beratung ist es, die Begleitung der Kinder und Jugendlichen bis zur vollen Arbeitsfähigkeit des KIDS abzusichern.

Manuela Pagels und DIE LINKE.Fraktion in der Bezirksversammlung Eimsbüttel

Hier gibt's den vollständigen Antrag "Beratung zu Bedarfen der obdachlosen Kinder und Jugendlichen (KIDS)" als Download-PDF