Zum Hauptinhalt springen

Roland Wiegmann

Anfrage §24 Wiegmann | Gedenktafel für Magda und Paul Thürey

Roland Wiegmann
Bild / Sharepic von Roland Wiegmann, Mitglied der Bezirksversammlung Eimsbüttel

[Antwort der Verwaltung in eckigen Klammern und kursiv]

Die Kleine Anfrage wird wie folgt beantwortet:

Sachverhalt:
Im Dezember 2020 - vor jetzt also ca. 1,5 Jahren - beschloss die Bezirksversammlung Eimsbuettel (Drs. 21-1537) die Anbringung einer Gedenktafel vor oder am Haus Emilienstraße 30 fuer Magda und Paul Thuerey.

Ca. 1 Jahr spaeter erkundigte ich mich in einer Kleinen Anfrage (§24) nach dem Sachstand des Verfahrens und den voraussichtlichen Termin der Anbringung der Tafel am Gebaeude. Immerhin dreht es sich um die Anbringung einer Tafel und nicht die Realisierung eines komplexen Bauvorhabens. Mir wurde auf die Anfrage am 10. November 2021 geantwortet:

»Der endgueltige Abschluss wird im 1. Quartal 2022 erfolgen«.
Nachdem diese Zusage nicht eingehalten wurde, erkundigte ich mich 2 weitere Male im Abstand mehrerer Wochen telefonisch und erhielt jedes Mal das Versprechen, dass nun die Realisierung kurzfristig erfolgen werde. Bis heute - 22. Juni 22 ist dies nicht der Fall.

Frage:
Bis wann wird das Bezirksamt Eimsbuettel nun endlich verbindlich die Gedenktafel anbringen?

Das mit der Aufgabe betraute Fachamt Management des oeffentlichen Raumes (MR) ist bestrebt, die Tafel verbindlich bis zum 15.09.2022 anzubringen.

Für Rückfragen:  

Roland
Wiegmann

Tel: +49 (0) 163 1640 275 (mobil)
[Tel.-Nr. ist mobil per Direkt-Click wählbar]

Fraktionsbüro

c/o DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Eimsbüttel
Kieler Straße 689, Hinterhaus, 22527 Hamburg
Tel: +49 (0) 163 1640 275 (mobil)
[Tel.-Nr. ist mobil per Direkt-Click wählbar]


Hier erhalten Sie diese Anfrage nach §24 BezVG: Wiegmann | "Gedenktafel für Magda und Paul Thürey" als Download-PDF.

Dateien