Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Jürgen Kahlert

Pressemitteilung | Die Bäume in der Straße „Im Gehölz“ müssen bleiben

Jürgen Kahlert wendet sich energisch gegen die Fällung der alten Linden Im Gehölz

Eimsbüttel: Anwohner protestieren gegen Baumfällung

Auf der Sitzung des Verkehrsausschusses der Bezirksversammlung Eimsbüttel am 02.11.2016 wurde im Rahmen der Bürgerfragestunde von den Anwohnern erneut gegen die vorgesehene Fällung von drei alten Linden protestiert.

Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSGB) hatte im Rahmen einer Baumaßnahme für die Straße Im Gehölz/Unnastraße beschlossen, drei alte Linden für den Bau einer Bushaltebucht zu fällen.
Aufgrund der inzwischen erfolgten Proteste, nicht zuletzt von der Linksfraktion, wurde die Fällaktion vorläufig gestoppt. Es finden Beratungen der betroffenen Behörden statt, mit ungeklärtem Ausgang.

Dazu erklärte Jürgen Kahlert, Abgeordneter der Linksfraktion Eimsbüttel und stellv. Mitglied des Ausschusses für Verkehr (AV) in der gestrigen Sitzung:
„Ich protestiere vehement gegen die geplanten Fällungen der drei Linden und unterstütze die Forderungen der Anwohnerinnen und Anwohner. Die möglichen Alternativen, nämlich die Belassung des alten Standortes der Haltestelle Goebenstraße oder der Verzicht bei der vorgesehenen Verlegung auf eine Bushaltebucht, wären zwei Möglichkeiten im Sinne der Betroffenen.“