Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Manuela Pagels

Anfrage §27 | Verkehrssicherheit für RadfahrerInnen an der Kieler Straße / Holsteiner Chaussee

Zahlen, Daten, Fakten - Manuela Pagels will wissen, wie gefährlich eine Radfahrt an der Kieler Strasse ist
Zahlen, Daten, Fakten - Manuela Pagels will wissen, wie gefährlich eine Radfahrt an der Kieler Strasse ist

Manuela Pagels, Peter Gutzeit, Jürgen Kahlert, Zaklin Nastic & Hartmut Obens,
DIE LINKE.Fraktion Eimsbüttel

Sachverhalt:

Der Radweg an der vielbefahrenen Kieler Straße / Holsteiner Chaussee ist für viele RadfahrerInnen unangenehm oder wird als nicht ungefährlich empfunden.

Daher die folgenden Fragen mit der Bitte um Übermittlung an die zuständigen Fachbehörden:

1. Wieviele Unfälle zwischen RadfahrerInnen und dem motorisierten Verkehr gab es in der Kieler Straße / Holsteiner Chaussee in den letzten Jahren?
Bitte nach Jahren 2012, 2013, 2014 und 2015 sowie den Abschnitten

  • Langenfelder Damm/ Warnstedtstraße bis Basselweg
  • Basselweg bis Sportplatzring / Volksparkstraße
  • Sportplatzring / Volksparkstraße bis Reichsbahnstraße
  • Reichsbahnstraße bis Eidelstedter Platz sowie
  • Holsteiner Chaussee - Eidelstedter Platz bis BAB23 und
  • BAB23 bis Halstenbeker Straße

getrennt darstellen.

2. Zu welchen Auswirkungen kam es bei den Unfällen?
Bitte unterteilen in Sachschäden und Personenschäden, letztere in leichte und schwere.
Kam es zu Todesfällen?

3. Wie oft waren RadfahrerInnen bzw. FahrzeugführerInnen schuld an dem Unfall?

4. Welche waren die häufigsten Unfallursachen?

Diese Anfrage nach §27 BezVG "Verkehrssicherheit für RadfahrerInnen an der Kieler Straße / Holsteiner Chaussee" erhalten Sie hier auch als Download-PDF.