Zum Hauptinhalt springen

Roland Wiegmann

Kandidat:innen für neuen Inklusionsbeirat gesucht

Logo Bezirk Eimsbüttel (Bildrechte:®hamburg.de)

In diesem Jahr steht die Neuwahl des Inklusionsbeirats an. Mit dem Beirat soll die barrierefreie Teilhabe für alle verbessert werden und Menschen mit Behinderung sich stärker an Entscheidungsprozessen beteiligen können.

Der erste Inklusionsbeirat im Bezirk Eimsbüttel konstituierte sich vor vier Jahren.

Zur personellen Auswahl und Benennung der neuen Beiratsmitglieder wird nun ein Meldeverfahren durchgeführt. In das Gremium berufen werden kann jede vorgeschlagene Person, sofern die Person oder Organisation / Gruppierung im Bezirk Eimsbüttel für oder mit Menschen mit Behinderungen tätig ist oder selbst betroffen ist.

Dazu bittet die Bezirksversammlung um Meldungen per Post oder E-Mail bis zum 16.09.2022 an die Geschäftsstelle der Bezirksversammlung Eimsbüttel.  

Die Beschlüsse der Bezirksversammlung finden sich hier:
sitzungsdienst-eimsbuettel.hamburg.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1002940
sitzungsdienst-eimsbuettel.hamburg.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1004173.

Im Anschluss werden die künftigen Mitglieder des Inklusionsbeirates durch die Bezirksversammlung Eimsbüttel bis Mitte des Jahres 2024 benannt.

Für Fragen steht auch eine interfraktionelle Arbeitsgruppe der Bezirksversammlung zur Verfügung, die über die Geschäftsstelle
bezirksversammlung@eimsbuettel.hamburg.de zu erreichen ist.

 

Für Rückfragen
Geschäftsstelle der Bezirksversammlung
Grindelberg 62-66, 20144 Hamburg
Tel.: 040 / 42801-2024

 

 

Bürgerinformationssystem der Bezirksversammlung Eimsbüttel

Hier - im Bürgerinformationssystem der Bezirksversammlung Eimsbüttel - finden Sie z.B. die Termine aller Ausschuss-Sitzungen und Bezirksversammlungen. Auch alle Anträge, Anfragen und sonstigen Drucksachen können Sie hier recherchieren.