Zum Hauptinhalt springen

Ralf Peters

Antrag Peters | Sondermittel für die Filmreihe "Schluss mit der Austerität" an der Universität Hamburg

Sachverhalt:

Der Verein "International solidarisch: Schluss mit der Austerität" veranstaltet seit 2018 auf dem Campus der Universität Hamburg ein Kino.
Alle 14 Tage werden gesellschaftskritische Filme wie „Die Mutter“, „Chão – Landlos“, „Bambule“ oder „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ gezeigt und mit einem Expertenvortrag eingeleitet.

Die Sondermittel werden gebraucht, damit auch im Wintersemester 2022/23 das Filmseminar durchgeführt werden kann.

Petitum/Beschluss:

Für die Durchführung des Filmseminars werden bezirkliche Sondermittel in Höhe 13.105 Euro zur Verfügung gestellt, vorbehaltlich der zuwendungsrechtlichen Zulässigkeit.

Für Rückfragen:  

Ralf Peters

Tel: +49 (0) 15 110 052 536 (mobil)
[Tel.-Nr. ist mobil per Direkt-Click wählbar]

Fraktionsbüro

c/o DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Eimsbüttel
Kieler Straße 689, Hinterhaus, 22527 Hamburg
Tel: +49 (0) 163 1640 275 (mobil)
[Tel.-Nr. ist mobil per Direkt-Click wählbar]


Hier erhalten Sie diesen Antrag | "Sondermittel für die Filmreihe "Schluss mit der Austerität" an der Universität Hamburg" als Download-PDF.

Bürgerinformationssystem der Bezirksversammlung Eimsbüttel

Hier - im Bürgerinformationssystem der Bezirksversammlung Eimsbüttel - finden Sie z.B. die Termine aller Ausschuss-Sitzungen und Bezirksversammlungen. Auch alle Anträge, Anfragen und sonstigen Drucksachen können Sie hier recherchieren.