Zum Hauptinhalt springen

Peter Gutzeit

PM Pagels, Gutzeit | Wenn das der liebe Gott wüsste ...

Evangelische Kirche lässt 50 Kinder in Kita Kindervilla Fruchtallee im Stich

Weil die Evangelische Kirche Eimsbüttel Geld für die klamme Kirchenkasse generieren will, sollen 50 Kinder demnächst ohne Kitaplatz dastehen. Die Kirche selbst war in der Vergangenheit eifrige Antragstellerin von Sondermitteln (Steuergeldern) in der Bezirksversammlung Eimsbüttel.

Kinder, Eltern und Erzieher:innen protestierten gestern gemeinsam gegen die Nichtverlängerung des Mietvertrags der Kindervilla Fruchtallee. Die Eimsbütteler Abgeordneten der Linksfraktion, Peter Gutzeit und Manuela Pagels, versicherten den Anwesenden ihre Solidarität und betonten die christliche Verantwortung des Trägers.

Manuela Pagels: „Die Hamburgischen Pfeffersäcke neigten schon immer dazu der Kirche Grundstücke zu überlassen, auf denen sie Häuser zum Zwecke des Gemeinwohls errichteten. Doch nun ist die weitere Nutzung durch die beliebte Kindervilla von der Kirchenleitung nicht mehr gewünscht. In der Vorweihnachtszeit gibt es keinerlei Gespräche zwischen Kirche und Kita mehr.

Peter Gutzeit: „Wir versichern den Kindern, Eltern und Erzieher:innen unsere 100-prozentige Solidarität und werden diese unchristliche Härte in der Bezirkspolitik problematisieren. Es kann nicht sein, dass 50 Kinder einfach auf die Straße gesetzt werden, ohne dass ein adäquater Ersatz gestellt wird.

Für Rückfragen:  

Manuela Pagels

Tel: +49 (0) 160 995 221 86 (mobil)
[Tel.-Nr. ist mobil per Direkt-Click wählbar]

Peter Gutzeit

Tel: +49 (0) 163 153 34 48 (mobil)
[Tel.-Nr. ist mobil per Direkt-Click wählbar]

Fraktionsbüro

c/o DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Eimsbüttel
Kieler Straße 689, Hinterhaus, 22527 Hamburg
Tel: +49 (0) 163 1640 275 (mobil)
[Tel.-Nr. ist mobil per Direkt-Click wählbar]

 

Hier erhalten Sie diese Pressemitteilung: "Wenn das der liebe Gott wüsste" als Download-PDF.