Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Zaklin Nastic

DIE LINKE diskutiert Schulsituation in Hamburg - Eimsbüttel


Am Dienstag, dem 4. November, um 19.00 Uhr stellt die Fraktion DIE LINKE in der Hamburger Bürgerschaft in der Ida-Ehre-Schule, Lehmweg 14, 20251 Hamburg, Raum 109, ihre Beurteilung der Probleme an Hamburgs Schulen vor und macht Vorschläge zu ihrer Lösung.


Dora Heyenn,
die Vorsitzende der Bürgerschaftsfraktion der LINKEN, der Autor der Bildungsbroschüre „Gute Schule für alle“, Klaus Bullan und die Bezirksabgeordnete Zaklin Nastic wollen mit den Bürgerinnen und Bürgern im Bezirk Eimsbüttel ins Gespräch darüber kommen, wo an den Schulen der Schuh drückt, wie sich die Einführung der Ganztagsschule konkret entwickelt hat, welche Schwierigkeiten die Inklusion, also die gemeinsame Beschulung von behinderten und nichtbehinderten Kindern, mit sich bringt, wie das Gegenüber (oder die Zusammenarbeit) von Gymnasien und Stadtteilschulen im Bezirk sich gestaltet und wie die Ausbildungsplatzsituation für die jugendlichen Schulabgänger und Schulabgängerinnen in diesem Jahr aussieht.

Wie ist die bauliche und räumliche Situation an den Schulen, in welchem Zustand sind die Schulgebäude? Gibt es ausreichenden Platz für die Versorgung mit Mittagessen und die Pausen für Schüler und Personal an den Ganztagsschulen? Das sind einige drängende Fragen, die sich vielen Eltern stellen.

Haben wirklich alle Kinder gleichermaßen gute Chancen, zu einem guten Bildungsabschluss zu kommen, wie das die Regierungspolitik versprochen hat?

DIE LINKE verspricht sich von dem Abend konkrete Erkenntnisse darüber, was sich die  betroffenen Eltern, Schüler_innen und Lehrkräfte in Hamburg für eine Politik von den Parteien und speziell von der LINKEN erwarten, um Schulen in Hamburg erfolgreich zu machen.

Zaklin Nastic,
Stellvertretende Fraktionsvorsitzende
0176/49444000

Hier können Sie die PM als PDF downloaden:

Dateien